Darmflora und Darmbeschwerden - Naturheilpraxis Britta Pusch

Naturheilpraxis Pusch
Naturheilpraxis Britta Pusch
Direkt zum Seiteninhalt
Darmbeschwerden
Der Bauch, unser zweites Gehirn - auf das wir viel häufiger hören sollten...
Dieses Gefühl im Bauch, wenn etwas nicht stimmt, kennt sicherlich jeder von Ihnen - oder die Situation, dass das Bauchgefühl dem Kopf zu etwas anderem rät. Sicherlich auch schon erlebt, oder? Was früher überlebenswichtig war, um vor giftiger Nahrung zu schützen, ist uns heute oft abhanden gekommen, da unser Bauch seine eigentlichen Aufgaben nicht mehr reibungslos aufgrund von zahllosen Störungen ausführen kann.
Der Darm - hier ist nicht nur in Sachen Verdauung mächtig was los
Unser Darm ist nicht nur mit das größte, sondern auch das am intensivsten mit Nerven- und Immunzellen bestückte Organ in unserem Körper.
Hier wird verdaut, Neurotransmitter werden gebildet, Giftiges ausgeschieden und Lebenswichtiges aufgenommen. Auch werden hier 80% unserer Immunzellen produziert.
Wen sollte es da wundern, dass es dem Körper und der Seele schlecht gehen, wenn der Magen oder Darm nicht richtig funktionieren.
Die Wichtigkeit des Darms war bereits schon im Mittelalter bekannt
Erstaunlich aber auch, dass diese Erkenntnis nicht wirklich etwas Neues ist, wenn man auf den Ausspruch "Der Tod lauert im Darm" des Arztes Paracelsus aus dem 16. Jahrhundert schaut. Er trägt nicht nur viel Wahres in sich, sondern wird immer aktueller, wenn man sich die heutigen Ernährungs- und Lebensweisen aber auch die Qualität unserer Nahrung anschaut.
Beschwerden im Magen-Darm-Bereich nehmen immer mehr zu
Leider nehmen wir es alle inzwischen als allzu selbstverständlich hin, dass der Darm zwickt, die Blähungen stinken, Durchfall oder Verstopfung uns regel- oder unregelmäßig das Leben schwer machen.
Neben der deutlichen Zunahme an Befindlichkeiten im Magen-Darm-Trakt in heutiger Zeit, sind allerdings auch Magenerkrankungen wie Sodbrennen, Reflux, Übelkeit, Magenschleimhautentzündungen oder Infektionen mit Helicobacter pylori, sowie auch die chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) wie Colitits ulcerosa, Morbus Crohn auf dem Vormarsch.
Eine Stuhldiagnostik zeigt manchmal mehr als 1000 Worte
Ganz oft kann man schon mit einer richtigen Stuhldiagnostik vor Beginn einer Therapie die Weichen in die richtige Richtung stellen und darauf aufbauend ein individuelles Konzept für den Patienten erstellen.
Oft ist der erste Schritt, sich eben mit dem Darm zu beschäftigen, ein Schritt in die richtige Richtung.
Naturheilpraxis Britta Pusch
Willy-Brandt-Platz 5
42105 Wuppertal (Elberfeld)
E-Mail: pusch[at]naturheilpraxis-pusch.de
Telefon: +49 (0)202 - 870 66 364
©2018-2020 Naturheilpraxis Britta Pusch  - Impressum - Datenschutzerklärung
Praxiszeiten
Behandlungen und Beratungen nach Terminvereinbarung
Zurück zum Seiteninhalt